Flugschein-kosten

Flugschein- was kostet der?

Träumen Sie vom Fliegen und der Freiheit...

HIER: Die Antworten dazu, nutzen Sie Ihre Chance Ihren Traum zu erfüllen und stellen Sie HIER gleich den Kreditantrag

Flugschein-kosten

Wie viel kann der Flugschein-kosten?

Wer möchte nicht alleine fliegen? Mit den notwendigen Mitteln können Sie diesen Traum wahr werden lassen. Die Kosten für Fahrkarten für motorisierte Verkaufsautomaten sind nicht zu unterschätzen. Im Gegensatz zu einem kommerziellen Ticket muss jeder, der eine Lizenz privat erwerben möchte, die Kosten tragen und bestimmte Anforderungen selbst erfüllen.

Anforderungen an die Pilotenlizenz

Jeder kann Pilot werden. Aufgrund der hohen Verantwortung, die Sie als Flugzeugbetreiber haben, müssen jedoch einige Anforderungen erfüllt sein. Wenn sie zur Verfügung gestellt werden, kann das Ticket ausgefüllt und zurückgezogen werden.

300 Euro Mindestalter:
16 Jahre zu Beginn der Ausbildung;
17 Jahre zur Gültigkeit der Lizenz Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Klasse 2)
Auskunft aus dem Verkehrszentralregister beim Kraftfahrt-Bundesamt
Polizeiliches Führungszeugnis
Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs Flugfunkzeugnis (wird i. d. R. mit dem Flugschein erworben)

Hinweis

Es gibt viele verschiedene Lizenzen. Die genannten Voraussetzungen beziehen sich auf die Lizenz PPL-A, die einen Piloten dazu ermächtigt, ein einmotoriges Kleinflugzeug bis zu zwei Tonnen zu führen.

Wie viel kostet die theoretische Ausbildung für einen Flugschein?

Um ein privates Flugticket zu erhalten, wenden Sie sich bitte an die Flugschule, die sowohl theoretische Kurse als auch praktische Flugzeiten anbietet. Die erste Phase des Erwerbs einer Pilotenlizenz besteht nur aus theoretischen Lektionen, in denen für fast jede Luftfahrtlizenz das gleiche Wissen erworben wird.

Fächer wie Luftfahrtrecht, Wetter und Navigation werden unterrichtet. Technologie sollte auch in der theoretischen Ausbildung behandelt werden: Aerodynamik, Funktelefonie und Luftfahrttechnik sind hier Schlüsselbereiche.

Die Kosten für das Flugticket für den theoretischen Teil beinhalten den Kurs, den Unterricht, die Test- und Unterrichtsmaterialien. Flugschüler können mit insgesamt rund 1.000 bis 1.500 Euro rechnen.

Lehrgang inkl. Lehrmaterialien:
450 Euro Unterricht (circa 30 Stunden):
400 Euro Abschlusstest und Fragenkatalog: 350 Euro

Flugschein-kosten für die praktische Ausbildung

Die Kosten für das Ticket sind extrem hoch, hauptsächlich aufgrund des praktischen Aufwands. Der studentische Pilot muss vor dem Test eine Flugzeit von 45 Stunden in einem Zwei- oder Viersitzer-Flugzeug nachweisen. Zusätzlich fallen Landegebühren, Funkzertifikat und Ticketprüfungsgebühren an. In der Praxis liegen die Gesamtkosten zwischen 8.000 und 9.000 Euro.

45 Flugstunden: circa 7.500 Euro
Landegebühren: circa 650 Euro
Sprechfunkzeugnis: circa 250 Euro
Verwaltungsgebühren: circa 150 Euro

Wer also wissen möchte, was ein Flugschein-kosten kann, sollte bei einer großzügigen Kalkulation mit rund 10.000 Euro rechnen. Die Preise variieren je nach Flugschule und Flugzeug, in dem die Flugstunden genommen werden. Hier haben Flugschüler die Wahl zwischen einer zweisitzigen und einer viersitzigen Maschine.

Was sind beim Flugschein die relevanten Faktoren und Kosten?

Theoretische Ausbildung
Flugstunden
Prüfungen
Verwaltungs- und Anmeldegebühren

Lohnt es sich, die Kosten für Flugtschein mit Krediten zu finanzieren?

Unter Berücksichtigung aller relevanten Kostenfaktoren betragen die Gesamtkosten eines Tickets 10.000 Euro. Die genaue Höhe hängt letztendlich von der Flugschule und dem verwendeten Trainingsflugzeug ab (z. B. zwei oder vier Sitze). Mit einem solchen Betrag lohnt sich ein Darlehen, damit große Beträge zu einem angemessenen Zinssatz ausgeschüttet werden können.

Woraus besteht die Flugschein-Ausbildung?

Wenn Sie Tickets buchen möchten, müssen Sie eine theoretische und praktische Ausbildung erhalten. Der theoretische Teil umfasst Kurse und Abschlusstests. Der eigentliche Teil beinhaltet Flugzeit und Funkzertifizierung.

Was darf man mit einer PPL-A Lizenz fliegen?

Sofern Ihnen die PPL-A-Lizenz ausgestellt wird, sind Sie berechtigt, ein einmotoriges Kleinflugzeug bis zu einem Gewicht von maximal zwei Tonnen zu führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuigkeiten im Blog

* Mindestangaben und repräsentatives Beispiel gemäß der EU-Verbraucherkreditrichtlinie. Alle Informationen erhalten wir seitens der Banken. Mindestens zwei Drittel der Kunden erhalten den angegebenen effektiven Jahreszins im genannten repräsentativen Beispiel oder einen günstigeren bei der jeweiligen Bank.

Individuelle Berechnungen können von dem repräsentativen Beispiel dennoch abweichen, da der angegebene effektive Jahreszins von individuellen Faktoren abhängig ist. „k.A.“, „K.A.“ oder Keine Angabe seitens der Bank“, bedeutet, dass uns seitens der Bank diese Informationen (noch) nicht übermittelt wurden. Wir ergänzen diese, sobald sie uns vorliegen.

Alle Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, sie sind jedoch ohne Gewähr.

Hinweise zu Werbepartner

Dieser Service ist ein unabhängiger Vergleichservice der Anbieter.

Sämtliche Dienstleistungen und Produkte werden anhand der unterschiedlichsten Kriterien verglichen und analysiert. In all diesen Ergebnissen fließen die Kriterien von Beliebtheiten, sowie Usermeinungen des jeweiligen Anbieters ein. Auch deren subjektive Meinung und und Erfahrung mit dem Anbieter werden mit einbezogen.

Deshalb sind im diesen Vergleich nur unsere und persönliche und subjektive Meinung einbezogen.
Dieser Service wird kostenlos angeboten. Da die Anbieter eine Werbegebühr bei einem abgeschlossenen Kauf oder Käufen verrechnet wird. Es gibt keine Garantie, das dieser Vergleich vollständig ist und alle angegebenen und verfügbaren Anbieter auf unserer Seite veröffentlicht sind.Wie alle Angaben zum Preis, Laufzeiten, Features oder den Leistungsumfang, uvm….
Die Angaben der Anbieter, sämtlicher Dienstleister oder Produkte sind deshalb ohne Gewähr.

Es gelten daher die Angaben, die von den Anbieter direkt bereitgestellt werden oder sind.

Schreibe einen Kommentar