Was ist die SCHUFA-Score?

Schufa-Score

Der SCHUFA-Score repräsentiert den Wahrscheinlichkeitswert, der mithilfe des Bewertungsprozesses ermittelt wurde. Dadurch werden Vorhersagen über das Zahlungsverhalten der Verbraucher erstellt. Die Kreditgeber und Vertragspartner der SCHUFA Holding AG schätzen die mögliche Zahlungsfähigkeit und Zahlungssicherheit anhand von Wahrscheinlichkeitswerten. Das Bewertungsverfahren wird verwendet, um Bonitätsprüfungen zu standardisieren.

Was sind die Vorteile von SCHUFA-Scores?

Was bedeuten SCHUFA-Scores? Diese Punktzahl ist nützlich für Kreditgeber, Unternehmen und Verbraucher. Da diese Bewertung die Wahrscheinlichkeit einer pünktlichen und angemessenen Rückzahlung des Kredits angibt, ermöglicht diese Bewertung dem Kreditgeber eine objektive und schnelle Risikobewertung. Mit Hilfe des Scorings können Kreditinstitute das Ausfallrisiko reduzieren. Gleichzeitig können Verbraucher vom Bewertungsprozess der SCHUFA profitieren, da sie die Gewährung von Krediten verhindern können, die ihr eigenes Budget überschreiten.

Wie funktioniert das SCHUFA-Scoring?

Es ist noch nicht bekannt, auf welcher spezifischen Berechnungsgrundlage der SCHUFA-Score basieren wird. Die SCHUFA hat nicht alle Details der Analyseverfahren und Wahrscheinlichkeitsberechnungen offengelegt, um kriminelle Auswirkungen auf die Ratings zu verhindern. Umfassende mathematische statistische Verfahren werden verwendet, um den Wert der vergleichenden Bewertung von Verbrauchern zu bestimmen.

Verwenden Sie alle auf einer SCHUFA gespeicherten Daten einer Person. Dies sind die positiven und negativen Einträge der SCHUFA. Alle Informationen, die von mehr als 9.000 Vertragspartnern, Kreditinstituten, Versandhändlern oder Telekommunikationsunternehmen übermittelt werden, werden berücksichtigt.

Anschließend können Sie das Verhalten von Gruppen vergleichen und in der Vergangenheit gespeicherte Informationen verwenden, um das zukünftige Zahlungsverhalten einer Person vorherzusagen. Die Berechnung bezieht sich auf die aktuell verfügbaren SCHUFA-Einträge und stellt daher immer eine Momentaufnahme dar. Da sich die gespeicherten Daten kontinuierlich ändern können, wird die Punktzahl alle drei Monate neu berechnet.

“Kreditvergleich: In wenigen Schritten erfolgreich zum besten Kredit”

Grundbewertung und branchenspezifische SCHUFA-Bewertung

Wenn auf die SCHUFA-Punktzahl Bezug genommen wird, wird häufig der Begriff SCHUFA-Score verwendet. Es muss zwischen der SCHUFA-Basisbewertung und der branchenspezifischen Bewertung unterschieden werden. Wenn Sie einige Vertragsbeziehungen berücksichtigen, ist die Grundbewertung von geringer Bedeutung.

Hierzu ist der SCHUFA-Branchen-Score erforderlich, der von den SCHUFA-Vertragspartnern individuell festgelegt wird. Da verschiedene Vertragspartner unterschiedliche Berechnungsgrundlagen verwenden, können die Branchenbewertungen variieren.

Was macht die SCHUFA-Score schlechter?

Da der SCHUFA-Score basierend auf den gespeicherten Daten der betreffenden Person berechnet wird, wirkt sich jeder SCHUFA-Eintrag auf diesen Wert aus. Am wichtigsten ist, dass negative SCHUFA-Einträge, insbesondere solche mit legalen Titeln, sich negativ auf das Niveau der SCHUFA-Basiswerte und der spezifischen Branchenwerte auswirken.

Was sind die guten Ergebnisse von dem SCHUFA-Score?

Es gibt keine allgemeingültige Antwort auf die Frage, wie hoch die gute Grundbewertung der SCHUFA ist und wie hoch sie sein muss, damit die Kreditpartner Kredite vergeben können, damit sie Mietverträge abschließen oder Baufinanzierungen abschließen können. Die allgemeine Regel lautet, dass Verbraucher auf das Vertragsverhalten achten sollten.

Je höher der SCHUFA-Wert, desto höher ist die Anerkennung der Verbraucher durch Kreditgeber und Unternehmen. Wenn die Grundpunktzahl weniger als 90% beträgt, wird empfohlen, Maßnahmen zu ihrer Verbesserung zu ergreifen. In den meisten Fällen ist das Ausfallrisiko für den Kreditgeber oder das Unternehmen zu groß.

Was sind die alternativen Bewertungsmethoden?

Neben der SCHUFA wenden auch andere Kreditinstitute Bewertungsverfahren an, um die Kreditwürdigkeit der Verbraucher so objektiv wie möglich bewerten zu können. Der Score-Kompass oder Arvato Infoscore sind nur zwei von vielen Beispielen. Aufgrund der unvollständigen Offenlegung des Bewertungsprozesses und der unterschiedlichen Schwerpunkte variieren die Ergebnisse je nach Anbieter geringfügig.

Was ist mit dem Scoring gemeint?

Sogenannte Scoring-Verfahren helfen z. B. Kreditgebern und Händlern die Zahlungsunfähigkeit von Verbrauchern abschätzen zu können. Der Begriff Scoring kommt aus dem Englischen. Abgeleitet wird er vom Wort to score oder score. Mit punkten bzw. Punktestand wird der Begriff ins Deutsche übersetzt.

Wie kann ich meinen SCHUFA-Score positiv beeinflussen?

Normalerweise weisen die im Kreditinstitut gespeicherten Daten Fehler auf oder die Löschfrist ist abgelaufen, und die veralteten Daten wurden nicht gelöscht. Wenn Sie die SCHUFA-Selbsteinschätzung verwenden, um fehlerhafte Daten zu korrigieren oder veraltete Einträge zu löschen, können Sie sich positiv auf den SCHUFA-Score auswirken.

“Kreditvergleich: In wenigen Schritten erfolgreich zum besten Kredit”

Welche Scores ermittelt die SCHUFA?

Es gibt einen Unterschied zwischen den SCHUFA-Grundwerten, z. B. B. Beantragen Sie einen Kredit oder unterschreiben Sie einen Mobilfunkvertrag. Darüber hinaus werden auf der SCHUFA verschiedene Scores für verschiedene Branchen ermittelt, die sogenannten branchenspezifischen SCHUFA-Scores.

Was ist die Frist für die Löschung von SCHUFA-Einträgen?

Im Allgemeinen beträgt die Aufbewahrungsfrist für negative Einträge drei Jahre, und die Startzeit ist das Ende des Kalenderjahres, in dem die Forderung bezahlt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuigkeiten im Blog

* Mindestangaben und repräsentatives Beispiel gemäß der EU-Verbraucherkreditrichtlinie. Alle Informationen erhalten wir seitens der Banken. Mindestens zwei Drittel der Kunden erhalten den angegebenen effektiven Jahreszins im genannten repräsentativen Beispiel oder einen günstigeren bei der jeweiligen Bank.

Individuelle Berechnungen können von dem repräsentativen Beispiel dennoch abweichen, da der angegebene effektive Jahreszins von individuellen Faktoren abhängig ist. „k.A.“, „K.A.“ oder Keine Angabe seitens der Bank“, bedeutet, dass uns seitens der Bank diese Informationen (noch) nicht übermittelt wurden. Wir ergänzen diese, sobald sie uns vorliegen.

Alle Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, sie sind jedoch ohne Gewähr.

Hinweise zu Werbepartner

Dieser Service ist ein unabhängiger Vergleichservice der Anbieter.

Sämtliche Dienstleistungen und Produkte werden anhand der unterschiedlichsten Kriterien verglichen und analysiert. In all diesen Ergebnissen fließen die Kriterien von Beliebtheiten, sowie Usermeinungen des jeweiligen Anbieters ein. Auch deren subjektive Meinung und und Erfahrung mit dem Anbieter werden mit einbezogen.

Deshalb sind im diesen Vergleich nur unsere und persönliche und subjektive Meinung einbezogen.
Dieser Service wird kostenlos angeboten. Da die Anbieter eine Werbegebühr bei einem abgeschlossenen Kauf oder Käufen verrechnet wird. Es gibt keine Garantie, das dieser Vergleich vollständig ist und alle angegebenen und verfügbaren Anbieter auf unserer Seite veröffentlicht sind.Wie alle Angaben zum Preis, Laufzeiten, Features oder den Leistungsumfang, uvm….
Die Angaben der Anbieter, sämtlicher Dienstleister oder Produkte sind deshalb ohne Gewähr.

Es gelten daher die Angaben, die von den Anbieter direkt bereitgestellt werden oder sind.